Das LAV-Nachwuchsprojekt
"Apotheker unterwegs in Schulen"

"Apotheker unterwegs in Schulen" ist das Nachwuchsprojekt des Landesapothekerverbandes Niedersachsen e.V. (LAV).

Pharmazeuten aus Niedersachsen besuchen Schulen vor Ort und stellen den Schülern die Berufe des Apothekers, des Pharmazeutisch-technischen Assistenten (PTA) und des Pharmazeutisch-kaufmännischen Angestellten (PKA) vor.

Apotheker präsentieren die verschiedenen Berufe auf Berufsorientierungstagen und stehen den Jugendlichen als Ansprechpartner zur Verfügung. Mithilfe einer Power-Point-Präsentation, kurzen Filmen und Flyern geben die Pharmazeuten den Schülern einen Überblick über die Aufgaben, Einsatzfelder und Voraussetzungen dieser Berufe. Außerdem berichtet der Referent aus eigener Erfahrung, z. B. wie er selbst zu seinem Beruf gekommen ist oder wie der Alltag im Apothekenbetrieb aussieht.

Für die Realisierung des Projekts baut der LAV langfristig einen Referentenpool in den LAV-Bezirken auf. Auf diese Weise können Apotheker aus den jeweiligen Bezirken für Schuleinsätze vor Ort zur Verfügung stehen.

Außerdem unterstützt der LAV engagierte Apotheker, die bereits Kontakt zu Schulen vor Ort haben oder aufbauen möchten sowie bei der Koordination der Termine. Für den Schuleinsatz stellt der LAV die entsprechenden Informationsmaterialien (Flyer zu den Apothekenberufen, PowerPoint-Präsentation und weitere nützliche Informationen für die Vorbereitung des Termins) für die Schulbesuche zur Verfügung. 

Das Projekt richtet sich an Jugendliche in der Berufsorientierungsphase. Angesprochen werden ganze Jahrgänge ab der Klasse 8 in allgemeinbildenden Schulen sowie auch einzelne Schulklassen.

Termine 2018

13.-15. September 2018
Work&Life, Bad Fallingbostel

20. September 2018
Berufsinformationsbörse - BiB Emsland, Papenburg

21. September 2018
Lange Nacht der Berufe, Hannover
 

Informationen für Schulen zur Kampagne finden Sie HIER


Das "Grüne Klassenzimmer" auf der
Landesgartenschau 2018 in Bad Iburg

Der Landesapothekerverband Niedersachsen e.V. gestaltet im Rahmen von "Apotheker unterwegs in Schulen" zusammen mit der Völker-Schule Osnabrück (PTA-Schule) das "Grüne Klassenzimmer" der Landesgartenschau in Iburg.

Das „Grüne Klassenzimmer“ bietet Schülern und Lehrern die Gelegenheit, praxisorientierten Unterricht auf dem Gelände der Landesgartenschau Bad Iburg 2018 zu erleben.

Thema: Vom Acker in die Apotheke – der Weg der Arzneipflanze

In einer Pflanzenrallye erkunden die Schüler, wie vom Anbau der Arzneipflanzen über Ernte, Verarbeitung und Qualitätsprüfung aus ihnen und ihren Wirkstoffen Arzneimittel verschiedener Art entstehen. Dazu stellen die PTA-Schüler den Teilnehmern unterschiedliche pharmazeutische Prüfmethoden vor, welche die Schüler selbst ausprobieren können. Dabei bekommen die Teilnehmer einen übersichtlichen Einblick in pharmazeutische Praxis und Herstellung von pflanzlichen Arzneimitteln sowie ihrer Anwendungsgebiete.

Die Schüler
- Lernen, wie aus einer Arzneipflanze ein Arzneimittel entstehen kann.
- Erfahren, dass Arzneipflanzen aus aller Welt in Deutschland eingesetzt werden.  
- Lernen unterschiedliche Arzneipflanzen kennen
- Bekommen eine Überblick über Anwendungsgebiete von bekannten Arzneipflanzen.

Die Kurse des „Grünen Klassenzimmers“ richten sich an Schulklassen aller Jahrgangsstufen und aller Schulformen. Die Schüler haben die Möglichkeit, ein Thema ihrer Wahl zu buchen und somit den Unterricht für die Dauer einer Kurseinheit (90 Minuten) aus dem Klassenraum auf das Gelände der Landesgartenschau zu verlegen. Aber auch Kindergärten und Jugendgruppen können die Angebote des „Grünen Klassenzimmers“ nutzen.

Termine

18. Juni 2018
28. Juni 2018
04. Juli 2018
05. Juli 2018
06. September 2018

<< Zum "Grünen Klassenzimmer"