16. Zwischenahner Dialog - Vernetzung, Nachwuchs, Bedürfnisse

Die 20er Jahre des letzten Jahrhunderts sind dank Wirtschaftsaufschwung als die „goldenen Zwanziger“ in die Geschichte eingegangen. Doch wie steht es um die 20er Jahre dieses Jahrhunderts? Welche Veränderungen und Herausforderungen bringen sie bereits für das Gesundheitswesen? Wie bereiten sich die Akteure darauf vor?

Beim 16. Zwischenahner Dialog am 17. und am 18. November 2022 sprechen Gesundheitsexperten über die Themen Nachwuchs, die Bedeutung sektorenübergreifender vernetzter Dienstleistungen und die (Weiter-)Entwicklung der digitalen Strukturen in den Regionen. Die Beteiligten nehmen dazu den Fachkräftemangel ins Visier und diskutieren, wie der „Arbeitsmarkt Gesundheitswesen“ auf die Bedürfnisse der Generationen „Y“ und „Z“ abgestimmt und lukrativer gestaltet werden kann.

Programm 16. Zwischenahner Dialog

Donnerstag, 17. November 2022

14:30 Uhr

Anreise / Kaffee

15:00 Uhr         

Begrüßung

Berend Groeneveld,
Vorstandsvorsitzender des Landesapothekerverbandes Niedersachsen e.V.

Dr. Norbert Hemken,
Geschäftsführer der Kurbetriebsgesellschaft Bad Zwischenahn mbH

15:15 Uhr         

Ist der Rechtsrahmen im Gesundheitswesen für die zukünftigen Herausforderungen ausreichend?
Dr. Joachim Kasper, Rechtsanwalt,
Rechtsanwälte Kasper & Kollegen

16:15 Uhr         

Pharmazeutische Dienstleistungen in der Apotheke – die Lösung aller Probleme?
Brigitte Käser, Geschäftsführerin Gesundheitsmanagement ambulant, AOK Niedersachsen

17:00 Uhr         

Kaffeepause

17:15 Uhr         

Herausforderung "Nachwuchs" aus Sicht der niedersächsischen Apothekerschaft
Dr. Lukas Kaminski, Geschäftsführer der Apothekerkammer Niedersachsen

18:00 Uhr         

Gesundheitsregionen Niedersachsen - vernetzte Versorgung mit Zukunft
Dr. Maren Preuß, Fachreferentin bei der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.  

18:45 Uhr         

Get-together in der Wandelhalle

19:15 Uhr         

Abendessen im Haus am Meer

Moderation: Dr. Reiner Kern, Pressesprecher der ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände e.V.

Freitag, 18. November 2022

09:30 Uhr         

Begrüßung
Dr. Reiner Kern, Pressesprecher der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände e.V.

09:45 Uhr         

Ärztemangel auf dem Land – Helfen Vor-Ort-Projekte bei der Bewältigung dieser Aufgabe?
Dr. Christian Hönemann, Bezirksvorsitzender des Hartmannbundes in Oldenburg, Vorstandmitglied des Hartmannbundes Niedersachsen und Chefarzt im Marienhospital Vechta gGmbH

10:30 Uhr         

Vom Hörsaal in die Apotheke – Erwartungen und Hoffnungen der Apothekerinnen und Apotheker von Morgen
Miriam Sprafke, Präsidentin Bundesverband der Pharmaziestudierenden
in Deutschland e. V.

Lisa Meyer, Beauftragte für PJ und Beruf im Bundesverband der Pharmaziestudierenden in Deutschland e. V.

11:15 Uhr         

Kaffeepause

11:30 Uhr         

Kommuales MVZ - Erfolgskonzept für die ländliche Region?
Johannes Kassens, Geschäftsführer des MVZ-Werlte (kAöR)
Christian Rüve, Verwaltungsvorstand des MVZ-Werlte (kAöR)

12:15 Uhr         

Schlussworte
Berend Groeneveld, Vorstandsvorsitzender des Landesapothekerverbandes Niedersachsen e.V.

12:30 Uhr         

Imbiss / Abreise   

Moderation:      

Dr. Reiner Kern, Pressesprecher der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände e.V.

Die Veranstaltung wird freundlich durch Sponsoren unterstützt. Eine Auflistung der Unternehmen gibt es hier


Hier können Sie den Veranstaltungsflyer einsehen.


Zwischenahner Dialog

Der Zwischenahner Dialog des Landesapothekerverbandes Niedersachsen e.V. (LAV) bringt seit vielen Jahren Beteiligte des Gesundheitswesens zusammen, arbeitet deren Gemeinsamkeiten heraus und fördert deren Gedankenaustausch. Gemeinsames Ziel ist die Weiterentwicklung eines dem Wohle der Patienten verpflichteten Gesundheitswesens. Organisiert wird die Veranstaltung von der WINA GmbH – der Tochtergesellschaft des LAV.

Veranstalter: Landesapothekerverband Niedersachsen e.V.
Organisation: Wirtschafts- und Werbeinstitut niedersächsischer Apotheken GmbH